!!!WICHTIG!!!

Bitte bei einer Fleischbestellung, die per Post versendet wird, immer eine

MINDESTMENGE VON 9kg FROSTWARE bestellen!

Diese Menge wird für eine gute Eigenkühlung im Paket benötigt! 

Wenn du Züchter bist und bei uns einkaufen möchtest, sende uns bitte deinen Züchternachweis und du erhältst 8% Rabatt auf unsere Pets Bio World Produkte!

Dazu gehört das komplette Fleisch-Sortiment sowie Pets Bio World Kekse und Kauartikel!

5€ Willkommens- rabatt!

Werde Teil der Pets-Bio-World Familie und melde dich für den Newsletter an!

Bei einer Bestellung über
€30 erhältst du einen Gutscheincode über €5 für deine erste Bestellung in unserem Online-Shop!

Durch die Anmeldung stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.

Atemfrisch Bio-Kräutermix von AniCanis® - 125g

 21,10

inkl. 13 % MwSt.

Beschreibung

Zusammensetzung:
Bio-Pfefferminzblätter, Bio-Kokosmehl, Bio-Melissenblätter, Bio-Kamillenblüten, Bio-Basilikumblätter, Bio-Petersilienblätter, Bio-Salbeiblätter.
Ohne Zusatz- oder Konservierungsstoffe! 

Übler Mundgeruch unserer Fellnasen ist ein häufig auftretendes Problem. In vielen Fällen bleiben in den Zahnfleischtaschen und Zahnzwischenräumen unserer Hunde Futtermittelreste zurück, vor allem bei artwidriger und trockener Fütterung. Wenn diese Futterreste dann in der Mundhöhle durch Bakterien abgebaut werden, entstehen Schwefelverbindungen, die einen typisch schwefeligen, unangenehmen Maulgeruch verursachen.

Aber auch Plaque und Zahnstein sind meist die Folge einer Fütterung, die dem Hundegebiss in keiner Weise gerecht wird. Da Hunde sich nicht von selbst täglich die Zähne putzen können, fehlt ihnen in den meisten Fällen die für die Zahnreinigung so notwendige Reibungsfläche z. B. eines Knochens, Hirschgeweihes oder Kauholzes.

Andere schwerwiegendere Ursachen von Mundgeruch bei Hunden können kranke Zähne sein, Karies, Zahnfleischentzündungen oder Lefzenekzeme.

Diese sorgen für den typischen üblen, fauligen und aasartigen Mundgeruch. All diese Ursachen spielen sich im Maulbereich ab. Jedoch kann übler Mundgeruch auch aus tiefer liegenden Organsystemen herrühren. Zum Beispiel bei einer ernährungsbedingten Übersäuerung des Magens (säuerlicher Geruch), Mandel- und Nebenhöhlenentzündungen (eitriger Geruch), Lebererkrankungen (Ammoniakgeruch), Nierenschwäche (Harngeruch), Diabetes mellitus (Acetongeruch) und massiver Pilzbefall (süßlicher Geruch). Hier gibt oft schon die „Duftnote“ entsprechende Hinweise, welches Organsystem betroffen ist. Grundsätzlich sollte die Grundursache immer von einem Tierarzt abgeklärt werden.

Das unterstützende Ziel der ATEMFRISCH Bio-Kräutermischung ist es, den schlechten und üblen Mundgeruch deines Hundes zu neutralisieren und zu erfrischen. Pfefferminze, Petersilie, Kokos, Melisse, Kamille und Basilikum werden schon seit Generationen in der Mund- und Zahnpflege eingesetzt. Mit ihren scharf frischen Aromen tragen auch heute noch viele Pflanzenverbündete täglich dazu bei, schlechten Mund- oder Maulgeruch zu harmonisieren.

Fazit: Ich bin dein Prinz mit Pfefferminz!

Fütterungsempfehlung:
Hunde bis 10kg: 1–2g täglich ins Futter mischen
Hunde über 10kg: 3g täglich ins Futter mischen
Hunde über 20kg: 4g täglich ins Futter mischen
Hunde über 30kg: 5g täglich ins Futter mischen

Beispiel:
1 TL entspricht ca. 1,5g.

Die ersten Tage mit einer geringen Menge Atemfrisch Bio-Kräutermischung beginnen und die Dosis langsam bis zur empfohlenen Tagesdosis steigern.

Um eine Gewöhnung zu verhindern, kurweise für maximal 12 Wochen verfüttern!

Bitte beachte, dass es sich um ein 100 % Naturprodukt handelt und um kein chemisches Medikament. Wie Du sicherlich weißt, brauchen natürliche Stoffe meist einige Zeit länger um ihre unterstützenden Eigenschaften im Organismus zu entfalten. Darum sollte das Resultat erst nach einigen Wochen beurteilt werden.

Die Kräutermischungen in Bio-Qualität werden in aller Regel sehr gerne von Hunden angenommen.

Analytische Nährwerte:
Rohprotein: 14,80%
Rohfett: 3,00%
Rohfaser: 10,90%
Rohasche: 18,90%

Zu den wichtigsten von Natur aus enthaltenden Inhaltsstoffen dieser Kräutermischung gehören:
Ätherische Öle
Labiatengerbstoffe z.B. Rosmarinsäure
Bitterstoffe
Flavonoide
Triterpene
Spurenelemente
Vitamine & Mineralstoffe 

Kühl und trocken lagern.

Ergänzungsfuttermittel für Hunde