Newsletter-Anmeldung!

Werde Teil der
Pets-Bio-World Newsletter-Familie!

Bei einem Warenwert
ab €50 erhältst du einen Gutscheincode über
€5 für deine erste Bestellung im
Online-Shop!

Durch die Anmeldung
stimmst du unserer
Datenschutzerklärung zu.

Hirsch mit Bio-Haferflocken, Bio-Pastinake und Bio-Birne von Leyen

 6,50

inkl. MwSt.

Produktbeschreibung

Zusammensetzung:
41% Hirschfleisch (40% Muskelfleisch, 1% Leber), 16% Bio-Haferflocken, 15% Bio-Pastinake, 7,5% Bio-Birne, Walnussöl, Bio-Eierschalenpulver, Bio-Leinsamen, Hagebutte und Meersalz 

39 % der Zutaten landwirtschaftlichen Ursprungs stammen aus kontrolliert ökologischem Anbau.

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe pro kg:
2.000IE Vitamin A, 2,6mg Vitamin B1, 4mg Vitamin B2, 2,4mg Vitamin B6, 26,4mcg Vitamin B12, 200IE Vitamin D3, 20mg Vitamin E, 0,4mg Jod, 2,7mg Kupfer, 21mg Zink

Hirschfleisch gehört nicht nur zu den besonders fettarmen und dafür eiweißreichen Fleischarten, sondern ist auch eine ausgezeichnete Quelle von Eisen und einem hohen Gehalt an B-Vitaminen, Eisen, Zink und Selen. Das Hirschfleisch, dass für dieses Futter verwendet wird, stammt aus Weidehaltung mit reiner Grasfütterung.
Im Vergleich mit Fleisch aus Getreidefutterernährung enthält Fleisch aus Weidehaltung weniger gesättigte Fettsäuren und mehr Vitamin A und E, konjugierte Linolsäure und Omega-3-Fettsäuren. Weil reines Hirschfleisch nur selten in Hundefutter verwendet wird, eignet es sich auch speziell für Hunde, die unter Unverträglichkeiten und/oder Allergien leiden.

Haferflocken klingen zwar simpel, sind aber das einzige Lebensmittel, das alle neun Aminosäuren enthält und gehören dadurch zu den gesündesten Getreidesorten überhaupt. Sie enthalten viel Eiweiß und komplexe Kohlenhydrate, wodurch sie lange sättigen. Weil Haferflocken immer Vollkorn sind, enthalten sie sehr viele Ballaststoffe, was wichtig ist für eine gesunde Darmflora und eine gute Verdauung. Haferflocken enthalten viel Magnesium, was die Regeneration der Muskeln fördert, außerdem Eisen, Zink, Biotin für elastische Haut und schönes Fell und Vitamin B1.

Die Römer setzten die nährstoffreichen Pastinaken als Heilmittel gegen die Pest ein. Nach dem 18. Jahrhundert wurde es bei uns nur hautpsächlich noch als Babybrei verarbeitet. In den letzten Jahren hat das Wurzelgemüse wieder den Weg auf unseren Speiseplan gefunden, und das mit gutem Grund: Das Wurzelgemüse, das klassischerweise zu Wildgerichten zubereitet wird,  enthält besonders viel Kalium, Kalzium, Vitamin C und Magnesium. Pastinaken regen daher besonders den Stoffwechsel an.

Birnen sind besonders magenfreundlich und enthalten nicht nur jede Menge Vitamin A, C und verschiedene B-Vitamine, sondern auch Mineralstoffe wie Schwefel, Kupfer, Zink, Jod, Magnesium und Phosphor.

Analytische Nährwerte:
Rohprotein: 10,5%
Rohfett: 7,9%
Rohfaser: 1,3%
Rohasche: 1,4%
Feuchtigkeit: 72,9%

Kalzium: 0,25%
Natrium: 0,02%
Phosphor: 0,19% 

Fütterungsempfehlung des Herstellers:
bis 5kg: 230g
bis 10kg: 400g
bis 25kg: 700g
35kg und mehr: 1.100g

Der Futter-Bedarf eines Hundes hängt von seinem individuellen Stoffwechsel, seinem täglichen Auslauf, seinem Alter und seiner Rasse ab, seinen Aufgaben, seinem Stress und anderen Faktoren. Die Fütterungsempfehlungen sind dementsprechend nur ein Leitfaden, die Menge müssen Sie gegebenenfalls anpassen. Wenn Ihr Hund übergewichtig sein sollte, nehmen Sie bitte das Idealgewicht Ihres Hundes als Vorgabe, nicht sein momentanes Gewicht.

Alleinfuttermittel für Hunde